Layer
Layer
Layer
Layer
Layer

Fortschrittliche Heilverfahren mit Cannabinoiden

Arztpraxis für medizinische Cannabis-Therapie. THC & CBD auf Online-Rezept.

Laufende Kosten von monatlich ca. 40 €

Online-Erstgespräch für Cannabis-Patienten

Termine schnell und unkompliziert

3 Standorte in Deutschland

Wir sind in Bayern (München, Saal/Donau) und NRW (Willich) für Erstgespräche verfügbar.

Individuelle Behandlung

Unsere erfahrenen Ärzte sind Experten in der Cannabis-Therapie und ermöglichen eine individuell angepasste Behandlung.

Digitale Abläufe

Wir behandeln Ihre Beschwerden bequem von zuhause aus durch Video-Sprechstunden.

Transparent und fair

Kostenlose Erstanfragen, flexible Sprechstunden und transparente Gebühren stehen bei uns im Fokus.

Betreuung vor Ort

Wir bieten auch persönliche Hausbesuche an, um medizinische Versorgung im gewohnten Umfeld sicherzustellen.

Ganzheitlicher Ansatz

Gemeinsam entwickeln wir unter Berücksichtigung Ihrer Situation einen umfassenden Behandlungsplan.

Häufige Erkrankungen

Die medizinische Cannabistherapie kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen zur Linderung der Beschwerden beitragen.

Die Cannabinoid-Therapie gilt als sinnvolle Ergänzung oder Alternative zur klassischen Medikation bei chronischen Schmerzen. Der große Vorteil des medizinischen Cannabis liegt in den oft geringen Nebenwirkungen und der schnellen Wirksamkeit, die bei Patienten mit chronischen Schmerzen eine signifikante Verbesserung des Schmerzempfindens und der Lebensqualität bewirken kann.

Medizinisches Cannabis ist eine vielversprechende Option bei der Behandlung von chronischen und therapieresistenten Depressionen, da es sowohl angstlösend als auch antidepressiv wirkt. Im Vergleich zu herkömmlichen Antidepressiva setzt die Wirkung von Cannabinoiden schneller ein und ist mit geringeren Nebenwirkungen verbunden, was es zu einer attraktiven Alternative oder Ergänzung zur Psychotherapie und Antidepressiva-Therapie macht.

Die Cannabinoid-Therapie kann bei chronischen Schlafstörungen eine signifikante Verbesserung der Schlafqualität und Schlafdauer bewirken, da Cannabinoide einen Einfluss auf den Schlaf-Wach-Rhythmus haben. Medizinisches Cannabis kann auch den Stress reduzieren und als sinnvolle Ergänzung zu nichtmedikamentösen Maßnahmen eingesetzt werden, wenn andere Behandlungsversuche fehlschlagen oder zu starken Nebenwirkungen führen.

ADHS ist eine Verhaltensstörung, die bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten kann, mit Konzentrationsstörungen, motorischer Hyperaktivität und gesteigerter Erregbarkeit einhergeht. Medizinisches Cannabis kann zu einer signifikanten Verbesserung der Konzentration, Aufmerksamkeit und Leistung führen und damit die Beeinträchtigung mindern und die Lebensqualität verbessern.

Epilepsie ist eine Erkrankung des Gehirns, die zu epileptischen Anfällen führen kann. Die Kombination aus THC und CBD oder die Behandlung mit CBD-reichem medizinischem Cannabis-Öl zeigt bei Patienten mit behandlungsresistenter Epilepsie eine signifikante Verringerung der Krampfanfälle und Verbesserung der Lebensqualität.

Migräne ist eine häufige Art von Kopfschmerzen, bei der die genaue Ursache noch unklar ist. Wenn eine medikamentöse Behandlung nicht erfolgreich ist, kann eine medizinische Cannabis-Therapie eine Option sein, um die Häufigkeit und Intensität von Migräneattacken zu reduzieren.
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Ablauf der Cannabis-Therapie

Unser Ziel ist es, die ärztliche Verschreibung von Cannabis einfach und erschwinglich zu gestalten, angefangen von Ihrer Antragstellung bis hin zum Erhalt Ihres Rezepts. Wir nehmen uns Zeit, um Ihre Situation und individuellen Wünsche zu berücksichtigen.

Kostenlose Behandlungsanfrage

Fragen Sie online kostenlos und unverbindlich eine Behandlung mit medizinischem Cannabis zur Linderung ihrer Beschwerden bei uns an.

Prüfung der Unterlagen

Anschließend werden Ihre Unterlagen geprüft und Sie erhalten einen Termin in unserer Praxis.

Persönliches Arztgespräch

Im persönlichen Arztgespräch werden Sie nach einer kurzen Untersuchung über die weitere Therapie aufgeklärt.

Folgetermine als Videosprechstunde

Nach dem Erhalt Ihres Präparats folgen regelmäßig Videosprechstunden zur Kontrolle und Anpassung der Therapie.

Kostenübersicht

Wir bieten Ihnen individuell angepasste Sprechstunden je nach Bedarf.

  • Laufende Kosten von mtl. ca. 40 €
  • Keine monatlichen Sprechstunden notwendig
  • Termine einfach und kurfristig online buchbar

Erstgespräch

In unserer Praxis

ca. 100 €
Einmalig

Cannabis-Rezept

Online

ca. 15 €
Monatlich

Kurze Videosprechstunde

Online

ca. 30 - 55 €
Auf Anfrage bei Änderung von Dosis, Präparat oder sonstigen Wünschen

Videosprechstunde

Online

ca. 95 €
Alle 3 Monate zur Therapiekontrolle

Häufig gestellte Fragen

Weitere Fragen und Antworten finden Sie auf unserer Support-Seite

Die Privatarztpraxis EvoCan wurde im Jahr 2022 in Niederbayern von einem Ärzteteam gegründet, das sich auf die Behandlung mit cannabisbasierter Medizin spezialisiert hat. Das Ziel ist die Unterstützung chronisch erkrankter Patienten auf ihrem Weg zur Behandlung mit medizinischem Cannabis. Die Kombination aus integrativer naturheilkundlicher Medizin und digitalisierten Abläufen mittels der modernen Telemedizin ermöglicht Patienten eine komfortable Behandlung ihrer Beschwerden.

Wir betreuen Patientinnen und Patienten mit den unterschiedlichsten Erkrankungen und begleiten sie durch den gesamten Prozess, um die von Ihnen benötigte Behandlung so sicher und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Ob Cannabinoide eine Therapieoption in Ihrem individuellen Fall sein könnten, klären wir gerne gemeinsam mit Ihnen ab.

Zu Beginn der Therapie werden Sie einen medizinischen Fragebogen zur Behandlung ausfüllen. Dieser wird im Anschluss von unseren Ärzten ausgewertet und geprüft. Dieser Prozess ist für Sie völlig kostenlos. Sofern uns alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, werden wir mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Erstgespräch vor Ort vereinbaren. Durch unsere Zusammenarbeit mit Versandapotheken kann Ihnen das verschriebene Präparat auf Wunsch und im Rahmen der freien Apothekenwahl bequem per Paket nach Hause geschickt werden. Nach dem Gespräch vor Ort finden die weiteren Sprechstunden im digitalen Format per Videosprechstunde statt, soweit dies ärztlich vertretbar ist.

Laut geltendem Recht dürfen Patienten grundsätzlich am Straßenverkehr teilnehmen, soweit sie auf Grund der Medikation nicht in ihrer Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt sind, d. h. sie müssen in der Lage sein, ein Fahrzeug sicher zu führen. Dabei gilt die gleiche Rechtslage wie bei anderen Medikationen, wie zum Beispiel bei Opioid-Verschreibungen. Ihr behandelnder Arzt wird Ihnen im persönlichen Gespräch nochmals erläutern, was insbesondere zu Beginn der Therapie diesbezüglich zu beachten ist. Eine persönliche Rechtsberatung darf Ihnen allerdings nur durch einen Rechtsanwalt gegeben werden.

Sie suchen eine alternative Therapie?

Nutzen Sie unsere kostenlose Behandlungsanfrage